Heim- und Schulkosten

Der Schulerhalter verbindet bei Schüler/-innen den Schulplatz mit der Inanspruchnahme des Internates (Ausnahmen sind nur in begründeten Fällen möglich – z. B. Wohnort Lechtal).

Das Heim ist durch eine Heimordung geregelt und wird von Erzieher/-innen beaufsichtigt. Es besteht aus zwei für Burschen und Mädchen getrennten Abteilungen. Die Heimkosten inkl. Verköstigung belaufen sich auf € 290,- monatlich für die 10-monatige Schulzeit.

Das Heim ist an den Wochenenden geschlossen. Für Schüler/-innen, die aufgrund einer weiten Heimreise nicht jedes Wochenende nach Hause fahren können, wird für den Betrag von € 10,- pro Wochenende 14-tägig ein Verbleib im Heim ermöglicht.

Zur Abdeckung eines kleinen Teiles der Aufwendungen im Schulbetrieb wird monatlich ein sogenanntes Schulgeld eingehoben. Das Schulgeld beträgt € 68,- monatlich für die 10-monatige Schulzeit. Damit sind alle Kosten für die Benützung der Werkstätten und die benötigten Materialien für die Schüler/-innen abgedeckt.