Schüler engagieren sich für Kinder

Auch heuer setzte sich Frau Simone Krug für die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” ein.
Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern sammelte sie Mützen, Malfarben, Spielzeuge und vieles mehr und verpackten es ganz liebevoll. Das Ergebnis (17 Pakete) kann sich sehen lassen!

Jungschützen zu Gast

Das Viertelschießen der Jungschützen der Bezirke Imst, Landeck und Reutte wurde am Nationalfeiertag in Elbigenalp durchgeführt. Auch unsere Fachschule war ein Teil des Tagesprogrammes.
Erzieherin Elke Klages führte durch die Räumlichkeiten. Dankeschön!

60 Jahre Verein Schnitzschule Elbigenalp

Die Schnitzschule Elbigenalp hat eine sehr lange Geschichte, die bis in die Zeit Anton Falgers zurückgeht. Tausende Schülerinnen und Schüler haben die Schule seither besucht und die Fachschule weit über die Grenzen des Lechtals hinaus bekannt gemacht.

Im Jahre 1957 wurde der Verein „Schnitzschule Elbigenalp“ gegründet. Er hat die Aufgabe, die Rahmenbedingungen für den Schul- und Internatsbetrieb an der Schule zu schaffen. Die Gründung ist nun 60 Jahre her und gibt uns Anlass, bei einer Festveranstaltung die Jahre Revue passieren zu lassen. Die Festveranstaltung für geladene Gäste findet am 13.11.2017 um 18:00 Uhr statt. Im Anschluss um ca. 19:15 Uhr findet dann die Eröffnung einer Ausstellung über die Geschichte der Schule statt (öffentlich). Gezeigt werden dabei alte Dokumente, Bilder und Fotos sowie Arbeiten von SchülerInnen und LehrerInnen. Weiters ist auch die Neuaufstellung der allgemeinen Ausstellung mit aktuellen Arbeiten unserer Schüler und Schülerinnen zu besichtigen.  

Vom 14.11. bis 30.11.2017 ist die Ausstellung von Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 und von 13.30 bis 17.00 Uhr (Dienstagnachmittag geschlossen) für jedermann geöffnet. Wir laden die Bevölkerung sehr herzlich zum Auffrischen der Erinnerungen an die „Schnitzschule“ ein.

Musikfest Elbigenalp

Unsere Schule gestaltete einen Umzugswagen für das Musikfest in Elbigenalp. Zirbensäckchen wurden vom Festwagen an das Publikum verteilt. 
Auch ein anschließendes Kinderprogramm mit Schminken, Geschicklichkeitsangeln, Zirbensäckchen befüllen und Photowall stand auf dem Programm.

IMST Projekt (innovationen machen schulen top)

Förderung der Teamfähigkeit durch fächerübergreifenden Projektunterricht mittels einer Trickfilmproduktion

Projektbeschreibung

Im Rahmen des fachpraktischen Unterrichts an der Fachschule für Kunsthandwerk Elbigenalp wurde in fächer- und klassenübergreifender Zusammenarbeit ein Kurztrickfilm in StopMotion-Technik produziert. Die einzelnen Produktionsschritte, bestehend aus Storyboard, Figurenbau, Setaufbau, Bühnenbild, Produktion StopMotion und Nachbearbeitung, wurden dabei von den drei Klassen 1. und 3. Bildhauerei sowie 3. Malerei ausgeführt. Die Vielfältigkeit der Aufgaben ermöglichte eine Verteilung der damit verbundenen Unterrichtsinhalte auf die Unterrichtsgegenstände Entwurf und Gestaltung, Atelier und Produktion sowie Medienlabor. Im Zuge dessen wurden die Schülerinnen und Schüler von vier verschiedenen Lehrpersonen betreut, was eine intensive Absprache und Zusammenarbeit auch unter diesen erforderte.

Ziele auf Schüler/innenebene

Einstellungen:

Den Schülerinnen und Schülern soll bewusst werden und sie sollen erfahren, dass in der konstruktiven Zusammenarbeit ein Potenzial verborgen liegt, mit welchem Aufträge abgewickelt werden können, welche in Einzelarbeit gar nicht oder nur mit enormem Zeitaufwand zu bewältigen sind. Weiterlesen