Arbeit des Monats Jänner/Februar 2017

Viktoria Moosbrugger (4. Vergolden/Schriftdesign) ist mit ihrem gefassten Christus die Gewinnerin der Arbeit des Monats Jänner/Februar 2017.  Herzliche Gratulation!

Frohe Weihnachten

Wir wünschen euch allen ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Familien und einen guten Start ins Jahr 2017. 

Das Sekretariat ist in den Weihnachtsferien nur am Vormittag besetzt (ausgenommen Feiertage und Wochenende). Weihnachtsferien: 24.12.2016-08.01.2017

Impressionen unseres Christbaumschmuckwettbewerbes…

Christbaumschmuckworkshop

Ende November fand ein Christbaumschmuckworkshop für unsere Schüler/innen mit FL Simone Krug BEd. statt. Die angefertigten Exemplare nehmen am dazugehörigen Christbaumschmuckwettbewerb teil, der bis Weihnachten ausgewertet wird. Es gibt wieder tolle Pizzagutscheine zu gewinnen.

Arbeit des Monats September/Oktober2016

Zur Arbeit des Monats September/Oktober 2016 wurde die Zeichnung von Julia Großberger auserwählt. Die Zeichnung wird derzeit in den Ausstellungsräumen unserer Schule präsentiert.

 

Schülerin nominiert für den internationalen Design Award in Mailand

„Italien sehen und staunen“ – unter diesem Motto folgte unser kreatives Nachwuchstalent Jaqueline Wieser der persönlichen Einladung eines italienischen Möbelherstellers zu dessen Design Award auf der internationalen Möbelmesse Salone de Mobile in Mailand.

Es galt einen Hocker zu entwerfen und die Schüler der Schnitzschule Elbigenalp nahmen unter der Leitung von Frau Fachlehrerin Sonja Weirather am Designwettbewerb teil. Jaqueline gelang es aus 1200 Teilnehmern weltweit unter den 20 Finalisten zu sein und sie wurde persönlich zur Verleihung des Awards in Mailand eingeladen.

So schnupperte am 15. April eine kleine Abordnung unserer Schule in Begleitung von Frau Mag. Christine Haas einen Hauch von internationalem Flair auf der Messe, inmitten junger Talente aus Mexiko City, Shanghai und anderen Teilen der Welt.

Mit Begeisterung und vielen neuen Eindrücken kehrten wir stolz zurück und sind dankbar für eine solche Chance, die uns unsere Fachschule geboten hat.