Schulträger

Die Fachschule für Kunsthandwerk und Design – Elbigenalp wird als Privatschule geführt.

Träger der Schule ist der Verein Schnitzschule Elbigenalp, dem maßgeblich das Land Tirol vorsteht.

Weitere Mitglieder sind das Land Vorarlberg, die Wirtschaftskammer, die Landwirtschaftskammer sowie die Gemeinde Elbigenalp. Dieser Verein kümmert sich um die Ausstattung, Gebäude und das Hauspersonal. Die Lehrpersonen werden aufgrund des Öffentlichkeitsrechts vom Bundesministerium beaufsichtigt und bezahlt.

Der Privatschulstatus ermöglicht nicht nur kurze Entscheidungswege im Bereich von Investitionen, sondern bietet auch im schulischen Bereich die Möglichkeit neue Wege zu beschreiten.

 

 Vereinsvorstand

Bürgermeister
Ing. Heinrich Ginther

Als Obmann des Vereins ist es mir ein besonderes Anliegen, dass unsere Schülerinnen und Schüler die besten Voraussetzungen für eine sehr gute Ausbildung haben. Aus diesem Grunde freut es mich, dass wir mit Unterstützung des Landes Tirol unsere Infrastruktur und Ausstattung der Häuser ständig verbessern können. Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen müssen Freude haben an unserer Schule tätig zu sein.

 

Bezirkshauptfrau
Mag. Katharina Rumpf

Ich freue mich, dass ich nunmehr von meinem Vorgänger, Herrn LAD-Stv. i.R. Dr. Dietmar Schennach, die verantwortungsvolle Aufgabe der Obmann-Stellvertreterin im Trägerverein der Schnitzschule Elbigenalp übernehmen durfte. Ich danke Herrn Dr. Schennach an dieser Stelle sehr herzlich für seinen Einsatz rund um die Schnitzschule in Elbigenalp. Dank des besonderen Engagements aller Verantwortlichen ist es gelungen, die Schnitzschule mit ihrer einzigartigen Ausbildung in der österreichischen Schullandschaft zu positionieren und – entsprechend dem Schul-Motto – „Platz für kreative Köpfe“ zu schaffen.
Ich freue mich schon auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Team der Elbigenalper Schnitzschule und wünsche besonders allen Schülerinnen und Schülern für die Zukunft viel Erfolg.

 

Ingenieur
Bernd Spitzer

Ich schätze die verantwortungsvolle und hervorragende Arbeit aller AusbildnerInnen und Verantwortlichen der Schnitzschule Elbigenalp seit vielen Jahren und kann den SchülerInnen zu diesem Ausbildungsweg nur gratulieren. Es fiel mir deshalb auch nicht schwer, die an mich herangetragene Wahl zum Vorstandsmitglied des Vereins „Schnitzschule „Elbigenalp“ anzunehmen und hoffe, meine wirtschaftlichen Erfahrungen und Einblicke in positiver Weise einbringen zu können.